Logo_loeschkueken

 

Funkelnde Augen wenn ein Feuerwehrfahrzeug vorbeifährt, im Kinderzimmer reiht sich Feuerwehrauto an Feuerwehrauto. Viele Kinder träumen einmal davon Feuerwehrmann zu werden. Tapfere Männer und Frauen in den großen roten Autos.

Seither musste sich der blaulichtbegeisterte Sprössling bis zum zehnten Lebensjahr gedulden, bis er endlich zur Jugendfeuerwehr durfte. Ab 01.02.2017 ändert sich das. Ab dann bieten wir eine sogenannte Kindergruppe in Köngen an.

In dieser soll den sogenannten Löschküken (die Ableitung kommt vom Ruf der Köngener sie seihen Göckel) kindgerecht die Feuerwehr näher gebracht werden. Alle vierzehn Tage wird das Thema Feuerwehr im Mittelpunkt stehen, oder mal beiläufig Thema sein. Den jüngsten Feuerwehrfrauen und -männern soll in dem einstündigen Dienstabend nicht nur Feuerwehr als solches eine Rolle spielen, sondern auch Aspekte wie Teamarbeit, gegenseitiger Respekt, Hilfsbereitschaft uvm. vermittelt werden.
Neben dem Erlernen und Verstehen was hinter der Arbeit der Feuerwehr steckt und auch hinter die Kulissen blicken zu können, sind die Vermittlung solcher Werte von großer Bedeutung - nicht nur für Feuerwehrfrauen und -männer.

Als Teil der Freizeitbeschäftigung der Kinder tragen wir somit zur Entwicklung des Kindes bei und wollen dies positiv fördern.

Das Betreuerteam setzt sich aus aktiven Feuerwehrfrauen und -männern zusammen, die langjährige Erfahrung aus der Betreuung der Jugendfeuerwehr mitbringen.

 

    

gruppenbild2017